Einsatzmeldung: Verkehrsunfall / Bergung und Sicherung

Datum: 27. März 2022 um 9:02
Alarmierungsart: Pager, SMS, Telefonkonferenz
Dauer: 5 Stunden 13 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Räterschen
Mannschaftsstärke: 16
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Abschleppdienst , Polizei , Rega , RTW – Rettungswagen 


Einsatzbericht:

Unterstützung der Partnerorganisation bei einem Selbstunfall mit einem PW.

Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen hat sich am Sonntagmorgen (27.03.2022) in Elsau ein Jugendlicher unbekannte Verletzungen zugezogen.

Kurz nach 9 Uhr fuhr ein 13-Jähriger mit einem entwendeten Personenwagen von Elsau herkommend auf der Ricketwilerstrasse Richtung Ricketwil. Ausgangs einer scharfen Rechtskurve geriet das Fahrzeug über den rechten Fahrbahnrand hinaus und prallte gegen die Wand einer Pumpstation des Wasserwerks. Beim Aufprall zog sich der junge Schweizer unbekannte Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshelikopter der Rega ins Spital geflogen.
Am Fahrzeug entstand Totalschaden.
Der genaue Unfallherganghergang wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Jugendanwaltschaft abgeklärt.

Wegen des Unfalls musste die Rickertswilerstrasse bis ca. 12 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Elsau – Schlatt, ein Rettungshelikopter der REGA, ein Ambulanzfahrzeug des Rettungsdienstes Schaffhausen, eine Notfallärztin sowie der zuständige Jugendanwalt im Dienst.

Elsau: Jugendlicher bei Selbstunfall verletzt | Kanton Zürich (zh.ch)

Elsau ZH  – 13-Jähriger landet nach Strolchenfahrt im Spital – der SUV ist Schrott – 20 Minuten

Elsau ZH: Bub (13) bei Strolchenfahrt verunglückt – Blick