Austritt Hydraulikoel

Wegen eines technischen Defekts an einem Lastwagenkran ist Hydraulikoel auf die Strasse gelangt.

Das Hydraulikoel auf der Strasse mir Oelbindemittel aufgenommen.

Brand Stadtbus

Schadenplatz mit Faltsignal abgesichert. Erstellen eines dreifachen Brandschutzes mit Schnellangriff, Pulver und Schaumlöscher.
Den Motor mit WBK kontrolliert. Da die Temperatur noch ca. 250 Grad betragen hat, mit Elektrolüfter den Motor des Stadtbusses gekühlt.

Mit der Verkehrsgruppe den Verkehr auf der St. Gallerstrasse im Wechselverkehr gesichert.

Oelspur Schottikon -Elgg

Eine ca. 5 km lange Oelspur von Schottikon bis Elgg, teilweise mit Oelbinder aufgenommen.

Der grösste Teil der Spur, durch den aufgebotenen Flächenreiniger der Firma Eberhart gereinigt.

Oelwehr

Auf der Schlatterstrasse in Elsau hat es eine ca. 500 Meter lange Oelspur.

Die Spur mit Oelbinder eingestreut und die Strasse durch die Firma Mökah AG, mit einer Wischmaschine, reinigen lassen.

Der Verkehr wurde in der Zeit, als die AdF auf der Strasse gearbeitet haben, Wechselseitig geführt.

Kaminbrand Elsau

Brand eines Kamins in einem Bauernhaus.

Meldung des Bewohner das Flammen aus dem Kamin kommen.

Kontrolle mit der Adl und warten auf den Kaminfeger.

 

Verkehrsunfall fordert schwer verletztes Kind – Zeugenaufruf

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Fussgänger ist am Montagmorgen (22.01.2018) in Elsau ein Knabe schwer verletzt worden.

Kurz nach 7.30 Uhr fuhr ein 60-jähriger Mann in seinem Personenwagen auf der St. Gallerstrasse Richtung Elgg. Dabei kollidierte er Höhe Bahnhof Räterschen mit einem 15-jährigen Knaben, der den Fussgängerstreifen von rechts überquerte. Der Jugendliche stürzte auf die Strasse und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Er musste mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht werden.
Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft, abgeklärt.

Wegen des Unfalls musst die St. Gallerstrasse im Bereich der Unfallstelle für rund zwei Stunden einspurig geführt werden. Der Verkehr wurde durch den Feuerwehr – Zweckverband Elsau – Schlatt geregelt.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, Telefon 052 208 17 00, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Ralph Hirt

https://www.kapo.zh.ch/internet/sicherheitsdirektion/kapo/de/aktuell/medienmitteilungen/2018_01/1801221h.html

Unwetter

Nach dem Sturmtief Burglind mussten wir an diversen Orten die Strasse von umgefallenen Bäumen wieder Freiräumen.

Eine Strasse musste komplett gesperrt werden, und konnte erst nach der Kontrolle des Forstdienstes wieder frei gegeben werden.

 

Wasserrohrbruch

Um 18:24 Uhr wurde, mit dem Einsatzstichwort: Wasserrohrbruch, die BAG Nacht aufgeboten.

In Schlatt wurde wegen eines Wasserrohrbruches bei einem EFH der Keller mit 20 cm Wasser gefüllt. Defekte Leitung gesucht und geschlossen. Mit zwei T6 Pumpen und zwei Wassersaugern das Wasser aus dem Keller gepumpt.

Brand einer Thujahecke

Am 1. April 2017 (kein Scherz) wurde der Kleinalarm 2 an die Elsauerstrasse aufgeboten, mit dem Einsatzstichwort: Brand einer Thujahecke.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren ca. 10 Meter der Hecke bereits verbrannt. Wir haben mittels den beiden Schnellangriffen den Rest der Hecke gelöscht, und die Glutnester beseitigt. Die Elsauerstrasse wurde für den Verkehr komplett gesperrt.

Verkehrsunfall Wiesendangerstrasse

Am 03. Oktober 2016 alarmierte uns um 07:09 Uhr die Polizei wegen eines Verkehrsunfalles. Via Pager und SMS wurde die Verkehrsgruppe alarmiert. Bereits um 07:14 Uhr rückte das erste Fahrzeug aus.

Der Verkehr wurde komplett angehalten bis die Ambulanz den Schadenplatz verlassen konnte und eine Umleitung eingerichtet war.